FOLGEN SIE UNS
  • Facebook Social Icon
030 / 398 375 80
tspZulassungsdienst   Turmstraße 39, 10551 Berlin

Auto abmelden in Berlin

Als Kfz-Zulassungsdienst in Berlin übernehmen wir für Sie die komplette Abmeldung Ihres Autos.


 

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren:


030 / 398 375 80

Hier finden Sie uns:

Wie Auto abmelden in Berlin?


Die Abmeldung eines Autos in Berlin erfolgt bei der Zulassungsstelle. Für die Auto-Abmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:

•    Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
•    Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II
•    die Kennzeichenschilder für das abzumeldende Fahrzeug
•    Vollmacht bei Beauftragung des Kfz-Abmeldeservices in Berlin

Warum Auto in Berlin abmelden?

Eine Auto-Abmeldung in Berlin wird durchgeführt, wenn ein Auto verkauft werden soll, wenn man es vorübergehend nicht nutzen möchte oder wenn ein Auto verschrottet werden soll. Deshalb spricht man beim Auto-Abmelden auch von Stilllegung oder davon, dass ein Auto außer Betrieb gesetzt wird.

Was passiert nach der Autoabmeldung in Berlin?

Nach erfolgreicher Autoabmeldung in Berlin bei der Zulassungsstelle muss der Halter für das abgemeldete Fahrzeug keine Versicherung und keine Steuern mehr bezahlen. Das Auto darf nach erfolgter Abmeldung nicht mehr im Straßenverkehr bewegt und nicht an öffentlichen Straßen abgestellt werden. Die Information, dass ein Auto abgemeldet ist, wird von der Zulassungsstelle an die Kfz-Versicherung und die Zollverwaltung weitergeleitet. Die Zollverwaltung ist die Stelle, die die Kfz-Steuer erhebt.

Wenn das Fahrzeug wieder zugelassen werden soll, kann man das Kennzeichen des abgemeldeten Fahrzeugs für zwölf Monate auf den gleichen Halter reservieren. Dies gilt nur für Berlin. Eine Kennzeichen-Reservierung für ein nicht in Berlin registriertes Fahrzeug ist nicht möglich.

Was kostet die Stilllegung eines Autos in Berlin?

Die Kosten für die Stilllegung eines Autos in Berlin betragen 7,50 Euro. Wenn eine Außerbetriebsetzung mit Verwertungsnachweis erfolgt, belaufen sich die Kosten, die von der Zulassungsstelle erhoben werden, auf 12,60 Euro. (Stand: August 2019)

Wie lange dauert Fahrzeug-Abmeldung in Berlin?

Die Wartezeiten bei der Zulassungsstelle in Berlin bei der Abmeldung eines Fahrzeugs sind sehr lang und können mehrere Stunden betragen. Für die Abmeldung eines Fahrzeugs in Berlin kann man sich die Wartezeit bei der Zulassungsstelle sparen. Hier bietet der Kfz-Abmeldeservice in Berlin Leistungen an. Der Abmeldeservice erledigt bei Beauftragung den Behördengang. Die erforderlichen Unterlagen für die Kfz-Abmeldung können über den Hol- und Bringdienst mitgegeben werden. Eine Vollmacht ist nicht erforderlich, sollte aber trotzdem ausgestellt werden, damit der Kfz-Abmeldeservice in Berlin die Auto-Abmeldung bei der Zulassungsstelle reibungslos durchführen kann.

 

Wo kann man ein Auto abmelden in Berlin?

Wenn ein Auto in Deutschland zugelassen ist, kann es in jeder Kfz-Zulassungsstelle in Berlin oder in einer anderen Zulassungsstelle in Deutschland abgemeldet werden. In jeder Zulassungsstelle in Deutschland müssen immer die gleichen Unterlagen wie Zulassungsbescheinigung Teil I und II, die aktuellen Auto-Kennzeichen und der gültige Personalausweis des Fahrzeughalters vorgelegt werden.

Wer meldet Auto in Berlin ab?

Derjenige, der die Unterlagen hat, kann das Auto abmelden. Soll ein Auto für einen Verkauf abgemeldet werden, sollte die Abmeldung nicht vom Käufer durchgeführt werden. Denn das Auto sollte nicht mit aktuellen Kennzeichen oder angemeldet an den Käufer übergeben und darauf vertraut werden, dass dieser die Abmeldung des Fahrzeugs übernimmt.

Es gibt zwar in Standardkaufverträgen eine Klausel, in der der Verkäufer ab dem Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe nicht mehr für das Auto verantwortlich ist, aber wenn das Auto nach der Übergabe wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wird oder in einen Unfall verwickelt ist, wenden sich Polizei und Behörden immer an den Fahrzeughalter, auf den das Auto angemeldet ist. Deshalb ist es sinnvoll, wenn man als Verkäufer und Halter das Auto vor der Übergabe an den Käufer selbst abmeldet.

Für den Käufer eines abgemeldeten Fahrzeugs bietet der Kfz-Abmeldeservice die Möglichkeit, ein Kurzzeitkennzeichen zu beantragen während der Verkäufer den Kfz-Abmeldeservice mit der Abmeldung des Fahrzeugs beauftragen kann.

Wird ein Auto abgemeldet, werden die Kennzeichen bei der Zulassungsstelle entwertet. Die entwerteten Kennzeichen sollte man entsorgen oder selbst behalten, aber nicht im abgemeldeten Fahrzeug lassen.