Kfz Zulassungsbehörde Berlin

Erfahre hier, was die Kfz-Zulassungsbehörde Berlin ist und wie unser Kfz-Zulassungsdienst für Sie die Anmeldung, Abmeldung oder Ummeldung bei der Zulassungsbehörde übernimmt.


 

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren:


030 / 398 375 80

Hier finden Sie uns:

Was ist die Kfz Zulassungsbehörde Berlin?

Die Kfz Zulassungsbehörde Berlin ist für die Anmeldung, Ummeldung und Abmeldung von Kraftfahrzeugen zuständig. Die Kfz-Zulassungsbehörden in Berlin-Lichtenberg und Berlin-Kreuzberg gehören zum Straßenverkehrsamt. Oftmals ist der Gang zur Zulassungsstelle für Kunden mit langen Wartezeiten verbunden. Der Kfz Zulassungsdienst übernimmt die Anmeldung und Abmeldung bei der Kfz Zulassungsbehörde in Berlin.

 

Auch für den Eintrag von technischen Änderungen an Fahrzeugen, für die Kfz-Ummeldung oder bei Verlust der Fahrzeugpapiere sowie bei Diebstahl der Kennzeichen kann man den Zulassungsservice in Berlin beauftragen.

Gibt es eine Online-Anmeldung bei der Kfz Zulassungsbehörde Berlin?

Es gibt die Option, eine Online-Anmeldung bei der Kfz Zulassungsstelle zu nutzen. Noch mehr Zeit spart die Beauftragung eines Kfz Zulassungsservices. Der Zulassungsdienst wird online oder telefonisch beauftragt und übernimmt die Anmeldung von Kraftfahrzeugen, wie Autos, Motorräder und Wohnmobilen in Berlin.

Was braucht man für die Kfz Anmeldung bei der Zulassungsbehörde in Berlin?

Für die Anmeldung eines Autos, Motorrads oder Wohnmobils in Berlin braucht man die Zulassungsbescheinigung Teil I und die Zulassungsbescheinigung Teil II, eine gültige Bescheinigung vom TÜV und einen Personalausweis sowie die elektronische Versicherungsbestätigung.

Beauftragt man den Zulassungsservice, gibt man diesem die Unterlagen inklusive einem unterschriebenen Zulassungsantrag und eine Vollmacht sowie ein unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat.
Ist der Halter des Fahrzeugs ein Gewerbetreibender und soll das Fahrzeug für das Gewerbe angemeldet werden, übergibt man dem Zulassungsservice neben den genannten unterlagen auch die Gewerbe-Ummeldung und/oder einen Handelsregisterauszug inklusive Firmenstempel.

 

Wie lange sind die Wartezeiten bei der Kfz Zulassungsbehörde?

Die Wartezeiten bei der Kfz Zulassungsbehörde in Berlin variieren je nach Besucheraufkommen und man kann sich durch die Beauftragung des Kfz Zulassungsservices in Berlin die Wartezeit sparen.

 

Der Zulassungsdienst übernimmt den Gang zur Zulassungsbehörde. Je nach Service, wie zum Beispiel Anmeldung, Ummeldung oder Abmeldung eines Kraftfahrzeugs in Berlin, gibt man dem Zulassungsservice die entsprechenden Fahrzeugpapiere, Vollmachten und TÜV-Bescheinigungen mit. Bei Nutzung des Hol- und Bringdienstes holt der Zulassungsservice die benötigten Unterlagen ab und bringt diese nach der Zulassung oder Abmeldung eines Fahrzeugs zurück.

Muss man persönlich zur Kfz-Zulassungsbehörde in Berlin gehen?

Nein, man muss für die Ummeldung oder Anmeldung eines Kraftfahrzeugs nicht persönlich zur Kfz-Zulassungsbehörde in Berlin gehen. Eine zeitsparende Alternative bietet die Beauftragung des Kfz Zulassungsdienstes. Dieser erledigt die Formalien vor Ort. Man muss dem Zulassungsservice nur die notwendigen Papiere wie Vollmacht, TÜV-Bescheinigung und mehr mitgeben.

Wo gibt es Kfz Zulassungsstellen in Berlin?

Die Kfz Zulassungsstellen in Berlin gibt es in den Bezirken Berlin-Lichtenberg und Berlin-Kreuzberg. Für eine Kfz Anmeldung oder Abmeldung sowie für weitere Leistungen, für die man zur Zulassungsstelle gehen müsste, kann man den Kfz Zulassungsdienst beauftragen. Dieser bietet die Leistungen für alle Berliner Bezirke an. Neben der Kfz Anmeldung oder Kfz Abmeldung gehören zu den Leistungen die Eintragung von technischen Änderungen, Wunschkennzeichen und Zollkennzeichen.

Kfz-Kennzeichen gestohlen – Welche Kfz-Zulassungsbehörde in Berlin ist zuständig?

In Berlin gibt es zwei Kfz-Zulassungsbehörden, an die man sich wenden kann, wenn die Kfz-Kennzeichen gestohlen wurden. Das sind die Zulassungsbehörde Berlin Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin-Lichtenberg. Der Diebstahl der Kennzeichen muss bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. Die Wartezeit bei der Zulassungsbehörde in Berlin kann man umgehen, wenn man für den weiteren Vorgang, um die Kennzeichen zu ersetzen, den Zulassungsservice in Berlin beauftragt.

 

Neben den Fahrzeugpapieren und einer Vollmacht sowie einem Nachweis der Anzeige wegen gestohlener Kennzeichen übergibt man dem Zulassungsdienst den Personalausweis und die gültige TÜV-Bescheinigung des Fahrzeugs. Der Zulassungsservice in Berlin übernimmt dann den Besuch der Zulassungsbehörde und bringt auf Wunsch die Unterlagen und die neuen Kennzeichen bis an die Haustür zurück.

Welche Kosten bei der Kfz Zulassungsbehörde Berlin, wenn Fahrzeugbrief verloren wurde?

Wenn man den Fahrzeugbrief, der als Zulassungsbescheinigung Teil II bezeichnet wird, verloren hat, muss man bei der Kfz Zulassungsbehörde in Berlin mit Kosten von bis zu 50 Euro rechnen. Kosten entstehen durch die eidesstattliche Erklärung, dass man den Fahrzeugbrief verloren hat, und für die Erstellung eines neuen Fahrzeugbriefs.

 

Man muss nicht persönlich bei der Kfz-Zulassungsstelle in Berlin für den Antrag auf einen neuen Fahrzeugbrief bzw. für die Zulassungsbescheinigung Teil II erscheinen, sondern kann den Kfz Zulassungsservice beauftragen. Der TSP-Zulassungsdienst kümmert sich um den Behördengang und die Beschaffung des neuen Fahrzeugbriefs.

Weiterführende Links: Auto anmelden in Berlin , Auto abmelden in Berlin

FOLGEN SIE UNS
  • Facebook Social Icon
030 / 398 375 80
tspZulassungsdienst   Turmstraße 39, 10551 Berlin